Glockescheißer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Glockescheißer ist der etwas böse Ausdruck in den Nachbargemeinden für die Bewohner von Maidbronn.

Herkunft

Als das Kloster Maidbronn einst neue Glocken erhielt, konnte der Legende nach einer der Anwesenden während der Weihe des Geläutes einem menschlichen Druckgefühl nur dadurch Erleichterung verschaffen, indem er sich hinter den Glocken erleichterte.

Heutige Namensnutzung

Die Narrengilde Maidbronn lässt es sich nicht nehmen, diesen Namen auch auf ihren Faschingswagen immer wieder zu verwenden.

Siehe auch

Quellen