Günther Kaunzinger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Günther Kaunzinger (* 10. April 1938 in Sulzbach-Rosenberg) ist Organist, Pianist und war Professor an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Kaunzinger studierte Orgel, Klavier, Dirigieren und Komposition in Nürnberg und Frankfurt/Main, wo er auch als Korrepetitor an der Oper tätig war. Von 1968 bis 1974 unternahm er musikalische Studien in Paris und etablierte sich sowohl als Interpret der französischen Romantik, wie als virtuoser Improvisator.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

1974 wurde er an die Hochschule für Musik auf den Lehrstuhl für Orgel und Leiter der Kirchenmusik berufen. Bis 1976 leitete er auch eine Klavierklasse. Mach einem Engagement in Washington D.C./USA kehrte er 1978 an die Musikhochschule zurück und lehrte mit Unterbrechungen bis zur Emeritierung.

Orgelplaner[Bearbeiten]

1998 übernahm er Disposition und Planung der neuen 43 Register umfassenden Hochschulorgel in Würzburg durch Orgelbau Rieger aus Schwarzach/Vorarlberg.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]