Günter Vittmann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Günter Vittmann

Prof. Dr. Günter Vittmann (* 29. Februar 1952 in Wien) ist Ägyptologe und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Vittmann studierte von 1972 bis 1976 Ägyptologie und Altorientalistik an der Universität Wien und war anschließend bis 1978 am Orientalischen Institut der Universität Wien angestellt. 1977 wurde er in Wien mit der Arbeit Priester und Beamte im Theben der Spätzeit promoviert. Von 1978 bis 2000 war er Mitarbeiter am Projekt Demotisches Namenbuch und von 1984 bis 1997 Lehrbeauftragter für Ägyptisch-Arabisch am Institut für Altertumswissenschaften der Universität Würzburg. 1994 habilitierte er sich in Würzburg. Ab 2000 war er Mitarbeiter des Projektes Datenbank demotischer Texte der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

2001 wurde er zum außerplanmäßigen Professor am Lehrstuhl für Ägytologie an der Universität Würzburg ernannt.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Demotistik, den Beziehungen Ägyptens zu seinen Nachbarn und dem Priester- und Beamtentum der Spätzeit

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]