Fritz Werner Marschner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fritz Werner Marschner (* 3. September 1929, † 6. Januar 1998) war Obdachloser in Würzburg und bekannt unter dem Namen Wurzelsepp.

Leben und Wirken

Er spielte regelmäßig mit seiner Ziehharmonika auf dem Marktplatz. Am frühen Morgen des 6. Januar 1998 verstarb der Obdachlose am Würzburger Busbahnhof an einer schweren Bronchitis. Die christliche Gemeinschaft Sant'Egidio und die Bahnhofsmission sammelten nach Marschners Tod spenden, um eine Grabstätte auf dem Hauptfriedhof zu finanzieren. Jedes Jahr gedenkt die Gemeinde den einsam verstorbenen.

Weblinks