Franz Karl Hillenbrand

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Karl Hillenbrand (* um 1684; † 1720 in Würzburg) war ein bedeutender mainfränkischer Orgelbauer.

Familiäre Hintergründe[Bearbeiten]

Franz Karl war der Vater des ebenfalls als Orgelbauer in Erscheinung getretenen Johann Ignaz Hillenbrand

Orgelbauer in Würzburg[Bearbeiten]

Nachdem sein Sohn Ignaz erst zehn Jahre alt war, übernahm nach seinem Tod der Orgelbauer Johann Philipp Seuffert die Werkstatt und heiratete am 16. März 1722 dessen Witwe Anna Magdalena Hillenbrand.

Orgeln (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1717: Orgel der Schlosskirche Bartenstein

Literatur[Bearbeiten]

  • Rudolf Walter: Der Würzburger Hoforgelmacher Joh. Philipp Seuffert. In: Die Mainlande, 12. Jahrgang (1961), S. 67 f. u. 71 f.

Weblinks[Bearbeiten]

Franz Karl Hillenbraund auf deutsche-biographie.de