Franz Joseph Oehninger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Josef Oehninger (* 22. Januar 1749 in Würzburg; † 18. Juni 1807 ebenda) war Wehrmeister und von 1805 bis 1821 Bürgermeister der Stadt Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Er schlug zunächst eine militärische Laufbahn ein und wurde Wehrmeister. Gegen Ende seines Lebens war Oehninger bis zu seinem Tod Vewaltungsrat im Großherzogtum Würzburg. Er starb im Alter von 58 Jahren an Brustwassersucht. Der Trauergottesdienst fand im Kiliansdom statt.

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

Von 1789 bis 1790 war er zweiter Bürgermeister in der letzten Amtszeit von Adam Joseph Hueber.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]