Forschungsdatenzentrum der Rentenversicherungen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Forschungszentrum der Rentenversicherungen ist eine Einrichtung des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger mit zwei Standorten in Berlin und Würzburg. Das Rechenzentrum ist im Stadtgebiet auf zwei Standorte in der Ohmstraße und auf dem Heuchelhof verteilt.

Datenquellen[Bearbeiten]

Bei den angebotenen Datenprodukten handelt es sich um Mikrodaten der Rentenversicherung, die aus prozessproduzierten Statistikdaten gewonnen werden. Diese Datenquellen sind sowohl die Arbeitgebermeldungen an die Rentenversicherung als auch Verwaltungsdaten über Leistungen an Versicherte, wie Rentenzahlungen und Rehabilitationsmaßnahmen.

Datenauswertung[Bearbeiten]

Das Datenangebot des FDZ-RV umfasst Datenprodukte für die wissenschaftliche Forschung und Datenprodukte für die interessierte Fachöffentlichkeit und die Lehre an Universitäten und Fachhochschulen. Inhalte sind beispielsweise der Erfolg abgeschlossener Rehabilitationsmaßnahmen der Vesicherungsträger, Statistiken zu Rentenanwartschaften, der Versichertenrentenbestand u.v.m. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „Gesetzliche RentenversicherungRegio“ (GRV-Regio), welches am Standort Würzburg des Forschungsdatenzentrums 2013 angesiedelt war, wurde ein großer Teil des statistischen Datenangebots des FDZ-RV um regionale Merkmale auf unterschiedlichen Ebenen ergänzt, und so das Analysepotential um einen regional differenzierten Blickwinkel erweitert. Die Regionaldaten „Aktiv Versicherte und Rentengeschehen“ enthält für Landkreise und kreisfreie Städte eine umfangreiche Auswahl an Indikatoren aus den Statistiken der Rentenversicherung.

Kontakt[Bearbeiten]

Deutsche Rentenversicherung Bund
Forschungsdatenzentrum (FDZ-RV)
Berner Straße 1
97084 Würzburg
Telefon: 0931-6002-0

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]