Formschön - Wohnen, Florales, Geschenke

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma Formschön - Wohnen, Florales, Geschenke war ein Einzelhandelsgeschäft für Deko- und Geschenkartikel am Würzburger Schmalzmarkt.

Geschichte

Das Einzelhandelsgeschäft wurde 2005 von Petra Gockner eröffnet. Einen Namen hatte sich das Geschäft durch ein reiches, saisonal wechselndes Angebot an Wohnaccessoires, Geschenkartikeln, schmückenden Gegenständen gemacht. Besser bekannt war das Ladengeschäft als „Schweinchenladen“, da dort bunte, von Hand bemalte, Schweinchen und andere Kunstobjekte als Schmuckstücke für Heim und Garten feilgeboten wurden, die von einem Künstlerehepaar aus Kunstharz manuell gefertigt wurden.

Ende des Fachgeschäfts

An Heiligabend 2020 wurde das Fachhandelsgeschäft in der Innenstadt geschlossen. Ein Grund für die Geschäftsaufgabe war die Corona-Krise. Wegen der Einlassbeschränkungen hatte die Inhaberin den Verkauf von Blumen einstellen müssen, weil sich der große Aufwand wegen stark reduzierter Kundenzahl in dem schmalen Verkaufsraum nicht mehr gelohnt habe. Durch den Ausfall von Feiern und Festen sei auch der Kauf von Geschenken stark zurückgegangen. Ebenso habe sich das Kaufverhalten der Kunden in den letzten Jahren zunehmend verändert, indem sich Kunden zunehmend im Geschäft Anregungen holten, um diese letztendlich im Internet zu bestellen.

Formschön heute

Trotz der Schließung am Schmalzmarkt bleibt der Name "Formschön" erhalten, denn Petras Gockners Ehemann Markus Gockner betreibt Beim Grafeneckart in den Rathausarkaden einen Concept Store gleichen Namens mit dem Schwerpunkt Interieur, Schmuck, Uhren, Leuchten, Bildern, Kunstobjekten und Lifestyle.

Siehe auch

Weblinks

Quellen