Edwin Noël

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edwin Noël-Baumeister (* 11. Juli 1944 in Rimpar; † 27. Juni 2004 in München) war deutscher Theater-, Film- und Fernsehschauspieler.

Leben und Wirken

Noël war von 1971 bis 1982 Ensemble-Mitglied der Münchner Kammerspiele. Danach arbeitete er als freier Künstler in Hamburg und Berlin, in den letzten Jahren hatte er jedoch nur wenige Rollen. Sein Debüt als Filmschauspieler gab er 1966 in der Literaturverfilmung Maigret und sein größter Fall. Danach war er besonders als Fernsehschauspielter in diversen Krimiserien zu sehen. Noël erschoß sich 2004 in seiner Münchner Wohnung, über die Beweggründe wurde nichts bekannt.

Fernsehauftritte (Auswahl)

  • 1974: Tatort – 3:0 für Veigl
  • 1979: Die Buddenbrooks (Fernseh-Mehrteiler)
  • 1983: Tatort – Roulette mit 6 Kugeln
  • 1984: Derrick – Das seltsame Leben des Herrn Richter
  • 1988: Ein Fall für zwei – Caesars Beute
  • 1989: Die Männer vom K3 - Volle Deckung, Kopf runter!
  • 1989: Tatort – Herzversagen
  • 1994: Derrick – Das Floß
  • 1996–1997: Große Freiheit (Fernsehserie)

Familiäre Zusammenhänge

Seine Tochter ist die Schauspielerin Muriel Baumeister.

Siehe auch

Weblinks