Eckart von Klaeden

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eckart von Klaeden, MdB

Eckart von Klaeden (* 18. November 1965 in Hannover) ist Rechtsanwalt, war Staatsminister im Bundeskanzleramt und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach Abitur und Wehrdienst begann von Klaeden 1987 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und in Göttingen. 1993 und 1996 absolvierte er die beiden juristischen Staatsprüfungen und ließ sich als Rechtsanwalt nieder.

Politische Laufbahn

1983 trat er in die CDU ein und wurde 1994 für den Wahlkreis Hildesheim Mitglied des Deutschen Bundestages. Von Oktober 2009 bis September 2013 war er als Staatsminister im Bundeskanzleramt zuständig für den Bürokratieabbau. Heute ist er als Lobbyist Leiter der Abteilung Politik und Außenbeziehungen der Daimler AG.

Siehe auch

Weblinks