Dierk Berthel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dierk Berthel (* 1963 in Schweinfurt) ist Steinmetz und Bildhauer.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach der Schulzeit absolvierte er zwischen 1978 und 1981 eine Steinmetz- und Steinbildhauerlehre und war im Anschluss als Bildhauer mit Schwerpunkt Steinskulptur tätig. Von 1984 bis 1986 besuchte er die Fachschule für Bildhauer in Aschaffenburg, war dort Meisterschüler und schloss die Schule mit Meisterbrief ab. Seitdem ist er als freischaffender Bildhauer selbstständig und betreibt ein Atelier in Rannungen.

Genre[Bearbeiten]

Schwerpunkt seiner bildhauerischen Tätigkeit sind die Bereiche Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum. Er nahm u.a. an den Bildhauersymposien der Diözese Würzburg mit der Temporären Skulptur vor dem Kulturspeicher in Würzburg uns am Bildhauersymposium in Kirchheim mit der Skulptur FIGUR-KM13 in Stein und Metall teil.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Berthel ist Mitglied im Berufsverband bildender Künstler in Unterfranken. Seit 2008 ist er Mitglied des Vorstands, seit 2011 begleitet er das Amt des ersten Vorsitzenden. 2015 wurde er Vorstandsmitglied im BBK Landesverband Bayern, mit Sitz in München.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]