Prozessionsaltar Nikolausstraße (Rupprechtshausen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-201-47)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prozessionsaltar vor dem Anwesen Nikolausstraße 14 in Rupprechtshausen

Der Prozessionsaltar Nikolausstraße ist ein geschütztes Baudenkmal in Rupprechtshausen.

Standort[Bearbeiten]

Der Bildstock befindet sich vor dem Anwesen Nikolausstraße 14.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Prozessionsaltar, baldachinbekrönter Nischenaufsatz mit Lamm Gottes als Bekrönungsfigur, darin Relief der Hl. Dreifaltigkeit, auf Tischsockel mit Inschrift, Sandstein, bez. 1808.“

Aufbau[Bearbeiten]

Sockel mit abgesetzter Schriftplatte seitlich mit Blattdekor versehen, darüber abgestufte Deckplatte. Pilaster des Nischenaufsatzes, seitlich von Engeln flankiert und im Abschluss von Seraphimen besetzt, baldachinartig abgeschlossen mit Bekrönungsdarstellung und geschweiftem Wetterschutz

Ikonografie[Bearbeiten]

  • Bildnische: Relief der Hl. Dreifaltigkeit
  • Über dem Baldachin als Bekrönung: Relief des Lammes mit Kreuz auf Buch mit sieben Siegeln, von Wolken umgeben.

Inschrift[Bearbeiten]

  • Sockel: Heilig, heilig, heilig, ist der Herr der Heerscharen Himmel und Erde sind voll seiner Herrlichkeit Ehre sey Gott dem Vater und dem Sohne und dem heiligen Geiste / ... An[fan]g ... und all weg ... ewigen Zeiten... ...Bild hat Michael Schneider ... Rupprechtshausen nach dem Tode [sein]er [E]hefrau Babara, welche im Jahre ... gestorben ... Dreifaltigkeit errichten lasen ... (teilweise verwittert)

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Unterpleichfeld, Nr. D-6-79-201-47
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 372

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …