Friedhof Oberpleichfeld

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-169-7)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhof Oberpleichfeld

Der Friedhof Oberpleichfeld ist eine teilweise denkmalgeschützte Begräbnisstätte in Oberpleichfeld.

Geschichte

Der Oberpleichfelder Friedhof wurde 1816 unter Schultheiß Nikolaus Hartmann am westlichen Ortsausgang angelegt und steht unter Denkmalschutz, einschließlich seiner Mauer ringsum, des Friedhofskreuzes aus dem Jahr 1817 und der Krieger-Gedächtniskapelle aus dem Jahr 1922. Gut erhalten ist ein Kreuzweg mit seinen 14 Stationen.

Baubeschreibung

  • Friedhofskreuz, Kruzifix auf Tischsockel mit Inschriftenfeld, darauf schmerzhafte Muttergottes, Sandstein, bez. 1817.
  • Kreuzweg, 14 Stationen mit figürlichen Reliefs, Sandstein, bez. 1880.
  • Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges, in Form einer kleinen offenen Kapelle mit Satteldach und Glockentürmchen, um 1920.
  • Prozessionsaltar, rundbogiger Nischenaufsatz mit Relief der Muttergottes sowie Kreuzbekrönung, auf Tischsockel, Sandstein, bez. 1821.

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …