Prozessionsaltar Erbshausener Straße (Erbshausen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-143-17)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prozessionsaltar in Erbshausen-Sulzwiesen

Der Prozessionsaltar Erbshausener Straße ist ein Baudenkmal im Hausener Ortsteil Erbshausen-Sulzwiesen im nördlichen Landkreis Würzburg.

Standort

Der Altar steht am Anwesen Erbshausener Straße 35 am Beginn der Holundergasse.

Geschichte

Der Prozessionsaltar wurde 1907 zu „Ehren des Hl. Blutes“ von Adam Schraut und seiner Ehefrau Barbara errichtet.

Beschreibung

„Prozessionsaltar, Nischenaufsatz mit Kreuzbekrönung, Rückwand mit Hl.-Blut-Relief, auf Tischsockel mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet 1907.“

Aufbau

Fundamentblock, gerahmter Sockel, abgerundete Abdeckplatte und rundförmig abschließende Bildstocknische mit Kämpfergesims, darüber Bekrönungskreuz.

Ikonografie

Bildnische: Relief der Hl.-Blut-Darstellung

Inschriften

  • Sockel: ... u. seiner / ...geb.... / ...im Jahre... (stark verwittert)
Ursprünglich: Gestiftet zu Ehren des hl. Blutes, von Adam Schraut und seiner Ehefrau Barbara, geb. Schraut im Jahre 1907

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Hausen b. Würzburg, Nr. D-6-79-143-17
  • Stefan Popp: Bildstöcke im nördlichen Landkreis Würzburg - Inventarisierung und mentalitätsgeschichtliche Studien zu religiösen Kleindenkmalen. Abschnitt XVII, Würzburg 2004, S. 316 (Online-Fassung)
  • Irene Konrad, Alois Gößmann: Hausen - Erbshausen-Sulzwiesen. Bildstockband zum 400-jährigen Bestehen der Pfarrei Hausen und der Filialkirche Erbshausen-Sulzwiesen (1613-2013). 2013. (Erhältlich im Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Fährbrück)

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …