Christoph Franz von Hettersdorf

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph Franz von Hettersdorf war Domherr im Bistum Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Christoph Franz entstammt dem fränkischen Uradel derer von Hettersdorf und war Bruder des Emmerich Joseph von Hettersdorf.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Christoph Franz war Domherr in Würzburg von 1771 bis 1783.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Alfred Wendehorst, Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Burkard in Würzburg / im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Berlin; New York: de Gruyter, 2001 (Germania sacra ; N.F. 40: Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz: Das Bistum Würzburg; 6), S. 337 f. ISBN 3-11-017075-2