Christian Wöber

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Domvikar Christian Wöber

Christian Wöber (* 1966 in Trennfurt) ist katholischer Geistlicher und war zeitweise Seelsorger der Pfarrgemeinde in Dipbach.

Geistliche Laufbahn

Nach dem Abitur in Erlenbach am Main studierte er an der Universität Würzburg und in Passau Theologie. Bischof Dr. Paul-Werner Scheele weihte ihn am 27. Februar 1993 in Würzburg zum Priester. Danach war Wöber zunächst Kaplan in Schweinfurt und ab 1. September 1993 in Traustadt, Donnersdorf und Pusselsheim. Gleichzeitig war er von 1993 bis 1995 Kreislandjugendseelsorger der Arbeitsgemeinschaft Gerolzhofen. 1995 wechselte er als Kaplan nach Lohr am Main. Zum 1. September 1996 ernannte ihn der Bischof zum Diözesanlandvolk- und zum Diözesanlandjugendseelsorger. Gleichzeitig erhielt Wöber einen Seelsorgsauftrag für Dipbach. 1999 wurde er auch Domvikar, sowie Vorsitzender des Vereins der Katholischen Landvolkshochschulen der Diözese Würzburg. 2001 gab Wöber das Amt des Diözesanlandjugendseelsorgers ab, arbeitete aber weiterhin als Priester in der Katholischen Landjugendbewegung mit.

Seelsorger in Dipbach

2003 wurde er Pfarradministrator von St. Ägidius (Dipbach). Zum 1. September 2010 wechselte er als Pfarrer nach Amorbach und Weilbach.

Siehe auch

Weblinks