C. Etlinger'sche Verlagsbuch- und Kunsthandlung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die C. Etlinger'sche Verlagsbuch- und Kunsthandlung war ein Verlag und Buchhandlung in Würzburg.

Geschichte

Die Buchhandlung wurde 1823 durch C. Etlinger „im Hofglaser Limb′schen Hause“ [1] eröffnet. Ab 1837 druckte Etlinger auch das Würzburger Tagblatt. 1843 erwarb der in Würzburg geborene Verleger Georg Joseph Manz den Betrieb und gliederte es in sein bestehendes Verlagsunternehmen ein.

Genre

Der Buchverleger brachte vorwiegend wissenschaftliche oder kunst- und kulturhistorische Werke heraus.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Intelligenzblatt für den Unter-Mainkreis des Königreichs Bayern (1831), Würzburg: C. A. Bonitas'sche Buchdruckerei, Nr. 13, Sp. 248, und 39 (Anhang), Sp. 903