Schlosshügel Erbshausen

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Burgstall Erbshausen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lageplan

Der Schlosshügel Erbshausen, auch Burgstall Erbshausen genannt, ist eine abgegangene Burg beim Unterhof, einem Ortsteil der Gemeinde Hausen b. Würzburg.

Lage[Bearbeiten]

Der Burgstall liegt etwa 130 Meter östlich vom Unterhof in etwa 290 Meter Höhe in der Flurlage Am Schlossberg. Nordlich vom Unterhof gibt es einen von der Kreisstraße WÜ 6 abzweigenden Feldweg, der zum Schlosshügel führt.

Geschichte[Bearbeiten]

Laut dem Landesamt für Denkmalpflege handelt es sich bei der ehemaligen Burganlage um einen mittelalterlichen, ebenerdigen Ansitz. Die Burg gehörte möglicherweise einem Ritter von Wickershausen.

Heutige Situation[Bearbeiten]

Die ehemalige Burganlage befand sich auf einem kleinen Burgplateau mit einem Durchmesser von etwa 43 Meter. Im Süden und Osten ist noch ein halbkreisförmiger, etwa vier Meter tiefer Graben erhalten. Graben und Plateau sind teilweise von Gehölz bewachsen. Auf Luftbildern ist der Burgstall noch gut zu erkennen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Heinrich Habel, Helga Himen (Bearb.): Denkmäler in Bayern - Ensembles, Baudenkmäler, Archäologische Geländedenkmäler: Band VI. Unterfranken. Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.). München 1985
  • Björn-Uwe Abels: Die vor- und frühgeschichtlichen Geländedenkmäler Unterfrankens. (Materialhefte zur bayerischen Vorgeschichte, Reihe B, Band 6). Verlag Michael Lassleben, Kallmünz 1979, S. 187, ISBN 3-7847-5306-X
  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.): Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 27. Würzburg - Karlstadt - Iphofen - Schweinfurt. Mainz 1975

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …