Bund deutscher Studenten Saxo-Borussia

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saxo-borussia logo.jpg

Der Bund deutscher Studenten Saxo-Borussia e.V. ist eine freischlagende, farbentragende Verbindung für Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und der Universität Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Verbindung wurde am 29. September 1917 von Hörern des dortigen Technikums in der nordböhmischen Kurstadt Teplitz (Teplitz-Schönau) gegründet. Nach der 1934 erfolgten Aufhebung der Lehranstalt und der Vertreibung der deutschen Bevölkerung aus Böhmen konnte eine Rekonstitution in Böhmen nicht erfolgen. Die Verbindung verlegte daher ihren Sitz nach einem Rekonstitutionsversuch in München ab 1959 nach Würzburg an das Balthasar-Neumann-Polytechnikum. Seit Verlagerung eines Teils der Studiengänge nach Schweinfurt führt die Verbindung die Bezeichnung „zu Würzburg und Schweinfurt“.

Couleur[Bearbeiten]

Die Verbindungsfarben sind schwarz-weiß-gold mit roter Perkussion. Dazu tragen die Mitglieder rote Tellermützen. Besondere Fuchsenfarben werden nicht getragen.

Partnerschaft[Bearbeiten]

Zur T.St.V. Moeno-Ripuaria bestehen freundschaftliche Verbindungen.

Kontakt[Bearbeiten]

Bund deutscher Studenten Saxo-Borussia zu Würzburg und Schweinfurt
Judenbühlweg 1
97080 Würzburg
Telefon: 0931 - 883993

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …