Blaue Zipfel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blaue Zipfel im Wurzelsud mit Laugenbrezel

Blaue Zipfel sind eine fränkische kulinarische Spezialität.

Namensgebung

Es handelt sich um Bratwürste, die in Essigsud gegart werden und dabei eine bleiche oder leicht bläuliche Färbung erhalten.

Inhalt und Zubereitung

Für die Zubereitung wird zunächst ein Sud aus Zwiebeln (und evtl. anderen Gemüsen, zum Bespiel gestifteten Karotten), Essig, Weißwein und optional Sauerbratengewürz (Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Nelken und Wacholderbeeren) gekocht. Die rohen Bratwürste lässt man in diesem Sud bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten garziehen. Dabei laufen die Bratwürste leicht bläulich an, was ihren Namen erklärt. Sie werden mit etwas Sud, den Gemüsen aus dem Sud serviert.

Passende Beilage

  • frisches Bauern- oder Schwarzbrot
  • Laugenbrezel
  • Kartoffelsalat

Passendes Getränk

  • Zu blauen Zipfeln wird Wein oder Bier serviert.

Siehe auch

Weblinks