Beate Uhse-Cup

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Beate Uhse-Cup (auch: Beate Uhse Würzburg-Cup) ist ein Lacrosse-Turnier der FT Würzburg auf der Beate Uhse Kampfbahn. Veranstalter ist FT Würzburg Lacrosse, die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland. Teilnehmen können sowohl Damen- als auch Herrenmannschaften.

Geschichte[Bearbeiten]

Der erste Beate Uhse-Cup fand im August 2012 auf der Beate Uhse Kampfbahn statt. „Heerscharen von uneigennützigen Helfern, eine Armada spiel- und feierwütiger Gäste, die besten Fans und Freunde der Welt, überragendes Wetter und nicht zuletzt der attraktivste Sponsor, den man sich im gesamtdeutschen Breiten-, Spitzen- und Randsport wünschen könnte, haben eine Institution geschaffen, von der die Lacrosse-Szene noch lange sprechen wird“ bilanzierten die Veranstalter nicht ganz ohne Selbstironie nach dem ersten Turnier auf ihrer Homepage.

Zuletzt eiferten 16 Herren- und 12 Damenteams - insgesamt über 300 Teilnehmer - um die Hauptpreise: Die Siegertrophäe und Gutscheine für das Sortiment des Hauptsponsors und Namensgebers. Der Beate Uhse-Cup zählt deshalb zu den größten Kleinfeld-Lacrosse-Turnieren Deutschlands. Die Siegermannschaften 2015 waren Karlsruhe Storm (Herren) und München (Damen), die Gastgeber belegten Plätze im oberen Mittelfeld.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]