Baudenkmäler in Eisingen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Baudenkmäler in Eisingen umfasst die Einzeldenkmale innerhalb des Ortsgebiets der Gemeinde Eisingen. Die fachlichen Beschreibungen basieren auf der entsprechenden Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege (Stand April 2020).

Die Sortierung erfolgt hier i.d.R. über die nächst gelegene Adressangabe. Kursiv eingetragene Beschreibungen zeigen, dass sich dieses Objekt noch im Nachqualifizierungsprozess der Behörde befindet.

Der aktuelle Stand der Denkmalliste des Landesamts für Denkmalpflege kann hier eingesehen werden. Die meisten Objekte sind inzwischen auch im BayernViewer Denkmal kartiert.

P[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Pfarrer-Henninger-Weg 13 Kath. Pfarrkirche St. Nikolaus, neuromanischer Saalbau mit eingezogenem Chor und Chorflankenturm mit Pyramidendach, Turmuntergeschosse vom Vorgängerbau, von Johann Gottfried Gutensohn, 1836/38; mit Ausstattung. D-6-79-126-2 Nikolauskirche Eisingen.JPG

R[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Röthe Bildstock, Holz, mit geschnitzter „Schönstatt-Madonna“ und rechteckigem Schaft, von Michael Körner, 1935/36. D-6-79-126-1

S[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Schulstraße 2 Bildstock, Reliefaufsatz mit Dreifaltigkeit und Kreuzbekrönung, auf Säule über Postament mit Inschrift, Sandstein, bezeichnet 1815. D-6-79-126-3

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Denkmäler in Bayern. Band VI. Unterfranken. Hrsg.: Generalkonservator Prof. Dr. Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege. R. Oldenburg Verlag München 1985. ISBN 3-486-52397-x

Weblinks[Bearbeiten]