Archiv und Bibliothek der Kirchenstiftung (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Archiv und Bibliothek der Kirchenstiftung ist eine historische Datensammlung in der Marktgemeinde Rimpar.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Archiv der Kirchenstiftung ist zuständig für die Überlieferung der im Jahr 1308 gegründeten Pfarrei St. Peter und Paul (Rimpar). Das Archiv fördert aktiv die allgemeine Kenntnis der Lokal- und Regionalgeschichte. Die ältesten Quellen stammen aus dem 16. Jahrhundert, der Schwerpunkt der Exponata liegt jedoch auf dem 19. und 20. Jahrhundert.

Archivalien und Bestände[Bearbeiten]

Es verfügt über schriftliche und bildliche Quellen sowie über Sachquellen. Schriftliche Quellen sind Rechnungen, Briefe, Gerichtsprotokolle, Biographien, Chroniken, Akten, Protokolle, Gesetzestexte, Reden, Verträge, Zeitungen. Bildliche Quellen sind Fotographien, beispielsweise Personenbilder, Bilder aus dem Alltagsleben der Pfarrei), Gemälde. Die Sachquellen beinhalten alltägliche Gebrauchsgegenstände der Pfarrei, die heute nicht mehr Verwendung finden.

Öffentliche Zugänglichkeit[Bearbeiten]

Das vorhandene Schriftgut kann der Öffentlichkeit im Rahmen der Nutzungsbedingungen, beispielsweise für wissenschaftliche Zwecke oder die Familienforschung zu Verfügung gestellt werden. Das Archiv verfügt über originale Quellen, deren Ausleihe nicht möglich ist. Interessierte können sich jederzeit via E-Mail oder schriftlich an das Katholische Pfarramt Rimpar zur persönlichen Einsichtnahme wenden.

Standort[Bearbeiten]

Archiv und Bibliothek der Kirchenstiftung Rimpar
Kirchenstraße 32
97222 Rimpar
pfarrei.rimpar@bistum-wuerzburg.de

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]