Anton Weidenfeld

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Anton Weidenfeld (* in Köln; † 1620) war Jurist, Kirchenjurist und Professor auf dem Lehrstuhl für Kirchenrecht der Universität Würzburg

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn berief ihn am 12. September 1589 an seine neu gegründete Hochschule als Professor beider Rechte, um die Juristische Fakultät mit allen vakanten Professorenstellen zu besetzen. Am 14. September 1590 erhält er eine Bestallung zum Rat und Professor. 1602 wechselt er als Vizekanzler an die Universität Münster/Westfalen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Johann B. Scharold, Geschichte des gesammten Medizinalwesens im ehemal. Fürstenthume Würzburg, Stahel, 1825, S. 98
  • Heinzjürgen N. Reuschling: Die Regierung des Hochstifts Würzburg 1495 bis 1642, Würzburg 1984 (Forschungen zur fränkischen Kirchen- und Theologiegeschichte 10), S. 335.