Anton Gernert

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Gernert (* 1950 in Ochsenfurt) ist Pädagoge und war Schulleiter und SPD-Kommunalpolitiker in Ochsenfurt.

Leben und Wirken

Gernert studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Geschichte, Deutsch und Sozialkunde auf Lehramt an Gymnasien. Seine pädagogische Laufbahn begann am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg. Über einige weitere Schulstationen kehrte er nach Marktbreit ans Gymnasium zurück, wo er über zwanzig Jahre lang unterrichtete und sich stark für die Schulorganisation und -entwicklung engagierte. 2003 wechselte ver als stellvertretender Schulleiter an das Siebold-Gymnasium, wo er vor allem Aufgaben der Personalplanung und die Vorbereitung der Unterrichtsverteilung übernahm. 2010 wechselte er für zwei Jahre als Chef ans Gymnasium Marktbreit und bis zu seiner Pensionierung war er Schulleiter am Reichsstadt-Gymnasium Rothenburg ob der Tauber.

Politische Laufbahn

Von 1984 bis 2014 saß er für die SPD im Stadtrat Ochsenfurt und war Fraktionschef und Kulturreferent im Stadtrat. Zeitweise war er auch dritter Bürgermeister der Stadt.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks