Anja Mäderer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anja Mäderer (* 7. April 1991 in Gunzenhausen/Mfr.) ist Pädagogin und Autorin von Kriminalromanen mit fränkischem Lokalkolorit.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Anja Mäderer wuchs im mittelfränkischen Unterwurmbach auf. Schon während ihrer Schulzeit in Gunzenhausen verfasste sie erste Kurzgeschichten. Nach dem Abitur beschloss sie, ein Literaturstudium zu beginnen und schrieb sich 2010 an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg für Gymnasiallehramt mit den Fächern Deutsch und Geschichte ein. In ihrer Studienzeit war sie als Tutorin am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft tätig und hatte erste Erfolge bei Kurzgeschichtenwettbewerben. 2015 schloss sie ihr Studium mit dem Ersten Staatsexamen ab und arbeitete anschließend als Deutschlehrerin für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Schriftstellerische Laufbahn[Bearbeiten]

Im Sommer 2013 begann sie, an ihrem ersten Kriminalroman Unschuldslamm zu arbeiten, der unter dem Titel Mainleid im Juli 2015 veröffentlicht wurde. Es folgte 2016 der zweite Krimi, Mainschatten, als Fortsetzung zu Mainleid. Inzwischen lebt sie in München und arbeitet als pädagogische Fachkraft in einer Flüchtlingsunterkunft.

Publikationen (Auszug)[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]