Andreas Pleßcke

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Andreas Pleßcke (* 1961 in Hof/Saale) ist Jurist, Ökonom und seit 2021 Vorstandssprecher bei Koenig & Bauer.

Leben und Wirken

Nach der Schulzeit studierte Pleßcke von 1980 bis 1985 Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg und von 1983 bis 1984 Wirtschaftswissenschaften an der University of Colorado. 1989 absolvierte er das Zweite Juristische Staatsexamen, erhielt seine Zulassung als Rechtsanwalt und promovierte 1991 in Kartellrecht. Bis 2000 arbeitete er als Rechtsanwalt in Kanzleien in München und Berlin mit Schwerpunkt Unternehmensrecht in der Schwerindustrie. Bis 2014 war er in verschiedenen Unternehmen, so beim Flugzeugbauer Grob in Mindelheim, einem Metallverarbeitungsunternehmen in Stolberg und einem Solaranlagenhersteller in Hamburg tätig. Im April 2014 wurde er Vorstandsmitglied bei Koenig & Bauer AG und zuständig für die Restukturierung des Unternehmens.

Vorstandssprecher

Als Nachfolger von Claus Bolza-Schünemann wurde Pleßcke, bis dato Vorstandmitglied im Segment Special, zu dem die Tochterfirmen in den Bereichen Metall-, Wertpapier- und Hohlkörperdruck sowie Kennzeichnung gehören, ab Jahresbeginn 2021 dessen Nachfolger als Vorstandssprecher des Druckmaschinenherstellers. Damit wird erstmals eine Person Chef des Konzerns, die nicht verwandschaftlich aus den Familien Koenig bzw. Bolza stammt. Seine Amtszeit läuft zunächst bis Ende 2025.

Siehe auch

Quellen