An den Mühltannen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
An den Mühltannen  

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Straße An den Mühltannen durchzieht mit mehreren seitlichen Stichstraßen einen Großteil des gleichnamigen Wohngebiets zwischen Schafhof und Mühltannenholz im nordwestlichen Oberdürrbach.

Geschichte und Namensgeber[Bearbeiten]

Das Baugebiet wurde ab 1967 zunächst unter dem Namen „Am Sand“ erschlossen. Die Straße „An den Mühltannen“ wurde damals „Julius-Echter-Straße“ getauft. Die seitlichen Stichstraßen hießen nach Westen: Goethe-, Schiller-, Mozart- und Beethovenstraße. Östlich fand sich der Tannen-, Schenken-, Eulen- und Dachsweg (jeweils von Süd nach Nord).

Mit der Eingemeindung nach Würzburg, wo bereits einige der Namen vorhanden waren, wurde der gesamte Straßenzug inklusive Stichstraßen nach der Flurlage und dem angrenzenden Mühltannenholz in „Mühltannen“ umbenannt. Um Anklänge an das Wort Mülltonnen zu vermeiden wurde später zur Bezeichnung „An den Mühltannen“ gewechselt. [1]

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Die Straße ist verkehrsberuhigte Stichstraße.
  • Am Ende der Straße befindet sich ein Buswendeplatz.
  • Abzweigend befinden sich Stichstraßenäste gleichen Namens.

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: An den Mühltannen


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dürrbacher Geschichte(n) Heft IV

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …