Ambassador Club Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ambassador Club Würzburg ist ein regionaler Serviceclub einer weltweit operierenden Organisation, der 1956 in der Schweiz gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ambassador Club wurde am 31. August 1956 als Herrenclub in Bern gegründet und ist eine internationale, politisch und religiös unabhängige Vereinigung. Seit 1996 gibt es auch Damenclubs und gemischte Clubs. Die Clubmitglieder verstehen sich als Botschafter einer humanitären Wertegesellschaft und treten im Rahmen ihrer Möglichkeiten für die Völkerverständigung ein. Der Ambassadorclub Deutschland setzt sich aus den 53 regionalen Ambassadorclubs (RAC) zusammen. Der Würzburger Club besteht seit 10. Dezember 1968. Präsident ist der ehemalige Giebelstadter Bürgermeister und Kreisheimatpfleger Volker Kleinfeld.

Aufnahmekriterien[Bearbeiten]

Ambassador wird man auf Vorschlag eines Mitglieds eines regionalen Clubs. Für die Aufnahme ist die Zustimmung aller Mitglieder erforderlich. Dabei sind Herkunft, Alter, Geschlecht und Beruf nicht entscheidend. Die charakterlichen Eigenschaften wie Zuverlässigkeit und Verlässlichkeit, Verantwortungsbewusstsein dem Menschen und der Umwelt gegenüber, die Bereitschaft, sich im Clubleben zu engagieren, sind die wesentlichen Kriterien.

Clublokal[Bearbeiten]

Ambassador Club Würzburg
Hotel Greifenstein
Dettelbachergasse 2
97070 Würzburg
Telefon: 0931-3517-0
jeder 2. Donnerstag im Monat um 19.30 Uh

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]