Úrkút

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Úrkút ist eine Kleinstadt nördlich des Plattensees, westlich von Veszprém und Partnergemeinde von Oberpleichfeld im nördlichen Landkreis Würzburg.

Beschreibung[Bearbeiten]

Úrkút ist eine von den Wäldern von Bakony umgebene kleine Ortschaft. Im Mittelalter hatte sie eine bedeutende Glasindustrie. Eine sehr geschlossene Gemeinschaft entwickelte sich hier, hauptsächlich wegen der schweren Erreichbarkeit der Ortschaft, deswegen verbreitete sich der Spruch, wonach die Leute hier „in Einsamkeit des Tals“ leben. Am Ende des 19. Jahrhunderts blühte der Kohlenabbau auf, bzw. bedeutete später der Abbau vom Manganerz eine weitere Existenzgrundlage.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Oberpleichfeld ist Ende Juni 2017 offiziell seine erste Gemeindepartnerschaft eingegangen. In Úrkút in Ungarn haben die beiden Bürgermeisterinnen Martina Rottmann und Aniko Fülóp den Partnerschaftsvertrag unterschrieben. Die Vertragsunterzeichnung fand im Rahmen des Nationalitätentages der Donauschwaben in Úrkút statt. Die Gegenunterzeichnung der Partnerschaftsurkunde war bei einem Gegenbesuch einer ungarischen Delegation in Oberpleichfeld.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …