Zeichen Setzen

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeichen setzen - Förderpreis für aktive Bürger

Zeichen Setzen ist eine Auszeichnung der Main-Post und Lernwerk Volkersberg für besonderes ehrenamtliches Engagement.

Geschichte

Der Preis wurde 2003 zum ersten Mal durch Main-Post und Lernwerk Volkersberg vergeben.

Bewerbung

Bewerbungen und Vorschläge für die Förderung können formlos bei der Main-Post oder dem Lernwerk eingereicht werden. Aus der Liste bestimmt eine Jury die Preisträger.

Auszeichnungsberechtigte

Nominiert sind alle Personen und Gruppen, die im Rahmen der Veröffentlichung zu Zeichen setzen in den Zeitungen der Mediengruppe Main-Post vorgestellt werden. Die Kriterien, welche von den Projekten erfüllt werden sollen:

  • Das Projekt übernimmt auf bürgerschaftlicher, freiwilliger und ehrenamtlicher Basis Aufgaben, die von staatlichen, kommunalen und kirchlichen Institutionen nicht oder nicht mehr erledigt werden.
  • Bürger werden direkt für Bürger aktiv - von Mensch zu Mensch.
  • Das Projekt ist besonders wertvoll, weil es zur Nachahmung anregt.
  • Das Projekt greift akute Probleme/Aufgaben mit einer innovativen Idee auf.
  • Das Projekt versucht Lösungen für kulturelle, ökonomische, ökologische oder soziale Probleme vor Ort (d. h. in Unterfranken) zu bieten.
  • Das Projekt wird fortgesetzt.

Dotierung

Die Förderung von bis zu 3000 Euro wird durch Sponsoren realisiert, bezweckt wird aber vor allem eine öffentliche Würdigung.

Verleihungstermin

Die Verleihung erfolgt jährlich im Herbst.

Siehe auch

Weblinks