Zeichen Setzen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeichen Setzen ist eine Auszeichnung der Main-Post und Lernwerk Volkersberg für besonderes ehrenamtliches Engagement. Die Förderung von bis zu 3000 Euro wird durch Sponsoren realisiert, bezweckt wird aber vor Allem eine öffentliche Würdigung.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Preis wurde 2003 zum ersten Mal durch Main-Post und Lernwerk Volkersberg vergeben.

Bewerbung[Bearbeiten]

Bewerbungen und Vorschläge für die Förderung können formlos bei der Main-Post oder dem Lernwerk eingereicht werden. Aus der Liste bestimmt eine Jury die Preisträger.

Auszeichnungsberechtigte[Bearbeiten]

Nominiert sind alle Personen und Gruppen, die im Rahmen der Veröffentlichung zu Zeichen setzen in den Zeitungen der Mediengruppe Main-Post vorgestellt werden. Die Kriterien, welche von den Projekten erfüllt werden sollen:

  • Das Projekt übernimmt auf bürgerschaftlicher, freiwilliger und ehrenamtlicher Basis Aufgaben, die von staatlichen, kommunalen und kirchlichen Institutionen nicht oder nicht mehr erledigt werden.
  • Bürger werden direkt für Bürger aktiv - von Mensch zu Mensch.
  • Das Projekt ist besonders wertvoll, weil es zur Nachahmung anregt.
  • Das Projekt greift akute Probleme/Aufgaben mit einer innovativen Idee auf.
  • Das Projekt versucht Lösungen für kulturelle, ökonomische, ökologische oder soziale Probleme vor Ort (d. h. in Unterfranken) zu bieten.
  • Das Projekt wird fortgesetzt.

Verleihungstermin[Bearbeiten]

Die Verleihung erfolgt jährlich im Herbst.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]