Wolfgang Schaller

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Schaller (* 26. Dezember 1951 in Schwerin) ist Theaterregisseur und war Intendant am Stadttheater von 1999 bis 2003.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Wolfgang Schaller wächst im Hause des Shakespeare-Übersetzers Rudolf Schaller in Schwerin auf. Nach Abitur und ersten Theaterschritten am Mecklenburgischen Staatstheater folgt das Studium der Opernregie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin. Er arbeitete anschließend als Regisseur in Rostock und Oberspielleiter in Senftenberg. Ab 1982 war er am Staatstheater in Dresden engagiert und Chefdisponent der Semperoper. 1994 wurde er Intendant des Musiktheaters Görlitz.

Intendant in Würzburg[Bearbeiten]

Zwischen 1999 und 2003 war Schaller Intendant des Würzburger Stadttheaters. Er bringt künstlerisch anspruchsvolle und beim Publikum erfolgreiche Inszenierungen in Musiktheater, Schauspiel und Ballett auf die Bühne. Zur Vorbereitung seiner künftigen Tätigkeit absolviert Schaller ab Herbst 2000 ein Fernstudium Betriebswirtschaftslehre. Seit 2003 ist er Intendant der Staatsoperette Dresden.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Seit 2010 ist Schaller Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]