Wolf Peter Klein

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Prof. Dr. Wolf Peter Klein

Prof. Dr. Wolf Peter Klein ist Germanist und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach dem Abitur in Hilchenbach/Lkr. Siegen und dem Wehrdienst in Braunschweig und Hildesheim studierte er zwischen 1982 und 1988 germanische Sprachwissenschaft, Philosophie, Religionswissenschaft und Phonetik in Bonn und Berlin. 1991 wird er promoviert und arbeitet bis 1996 als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Linguistik in Berlin und 1998 habilitiert er sich. Von 1997 bis 2001 ist er zunächst Lektor, ab 1998 Professor für deutsche Philologie an der Universität Tallinn/Estland. 2002 bis 2003 lehrt er vertretungsweise an der Universität Potsdam und wechselt nach einer Gastdozentur in Wien und Bonn an die Ruhr-Universität Bochum. 2006 wird er Professor für Germanistische Linguistik/Sprachgeschichte an der Universität Erfurt.

Professor in Würzburg

2009 übernahm er den Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Würzburg und Projektleiter am Unterfränkischen Dialektinstitut.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse gilt Grammatik, Sprachkultur, Sprachkritik, Sprachpolitik und älteren Sprachstufen, sowie Sprachgeschichte, Sprachwandel, Fachsprachenforschung, Wissenschaftssprachen, Orthographie und angewandter Linguistik, des weiteren der allgemeinen Wissenschaftsgeschichte und der Geschichte der Germanistik.

Siehe auch

Weblinks