Verlag von Josef Schlaud

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verlag von Josef Schlaud war ein familiengeführter Verlag und eine Sortimentsbuchhandlung.

Geschichte

Das Unternehmen wird erstmals um 1915/1916 genannt. Von 1937 bis 1949 ist der Verlag unter Leitung dessen Sohnes Adolf Schlaud beim Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig genannt. Verlegt wurde überwiegend religiöse Fachliteratur. Nach dem Ende des Verlages in den 1960er Jahren bestand in der Eichhornstraße bis Anfang der 1980er Jahre noch ein Ladengeschäft als Buch- und Kunsthandlung Josef Schlaud GmbH und zog dann nach der Fusion in die Herrnstraße 3 unter der Firmierung Buchhandlung am Dom und Josef Schlaud GmbH.

Quellen