Verein der Schwerhörigen und Ertaubten Würzburg und Umgebung e.V.

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein der Schwerhörigen und Ertaubten Würzburg und Umgebung e.V. richtet sich an schwerhörige und ertaubte Menschen sowie an deren Angehörige und Freunde.

Geschichte

Gegründet wurde der Verein 1997. Es ist ein Zusammenschluss von Menschen, welche die Probleme Schwerhöriger und Ertaubter aus eigener Erfahrung kennen.

Vereinszweck

Der Verein möchte das Verständnis der Öffentlichkeit für Schwerhörige/Ertaubte und deren spezifische Situation und Bedürfnisse verbessern. Er setzt sich z.B. für den Einbau von induktiven Höranlagen in öffentlichen Gebäuden ein. Der Verein pflegt Kontakt zu Behörden, Kliniken etc. und bietet regelmäßig Gesprächsrunden sowie Hilfsmittelbaratung an.

Angebote

  • Monatliche Treffen im Matthias-Ehrenfried-Haus
  • Gesprächskreise
  • Freizeiten für verschiedene Altersgruppen
  • Vorträge und Seminare
  • Ausflüge und Besichtigungen
  • Hilfsmittelberatung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt

Verein der Schwerhörigen und Ertaubten Würzburg und Umgebung e.V.
Vorsitzender: Manfred Hartmann
Oberes Tor 4
97450 Arnstein-Reuchelheim
Telefon: 09363-1090
Telefax: 09363-6779

Siehe auch