Trachtenkapelle Bieberehren e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Trachtenkapelle Bieberehren e.V.
Trachtenkapelle Bieberehren

Die Trachtenkapelle Bieberehren e.V. ist Teil des örtlichen Musikvereins in Bieberehren.

Geschichte

Die offizielle Geschichte der Kapelle beginnt im Jahr 1965, tatsächlich reicht die Tradition des gemeinsamen Musizierens wohl weit bis ins 19. Jahrhundert hinein. In neuer Tracht präsentierte sich die Kapelle erstmals 1973 und wurde fortan als „Trachtenkapelle Bieberehren“ geführt. 1982 wurde in der ehemaligen Schule das Vereinsheim eröffnet. 1984 wurde das Orchester in Taubertal-Express umbenannt. Fortan trat man in Lederhosen auf und machte sich als Stimmungskapelle weit über die Grenzen des Landkreises hinaus einen Namen. Über 40 Auftritte wurden im Jahr absolviert, die Dorfmusiker waren europaweit unterwegs.

Parallel dazu wurde im Jahr 1992 die erste Jugendkapelle gegründet, die fast 30 Mitglieder zählte. 2000 wurde die ursprüngliche Jugendkapelle auch namentlich Nachfolger der vormaligen Trachtenkapelle und ist aufgrund der Nachwuchsförderung die jüngste Kapelle ihrer Art im Ochsenfurter Gau.

Repertoire

Volks- und volkstümliche Musik, Filmmusiken

Diskographie

1983 verewigte sich die Trachtenkapelle auf der Schallplatte „Musikalische Grüße aus dem Landkreis Würzburg“ mit einer Polka.

Kontakt

Trachtenkapelle Bieberehren e.V.
c/o 1. Vorsitzender Tobias Grastat
Akazienweg 22
97285 Röttingen

Siehe auch

Weblinks