Stiftung SOS Familie

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
SOS Familie Logo.jpg

Die Stiftung SOS Familie wurde 2005 von der Kongregation der Ritaschwestern ins Leben gerufen.

Stiftungszweck[Bearbeiten]

Die Stiftung soll den Auftrag der Ritaschwestern, geistlich-soziale Familienhilfe zu leisten, unterstützen und ermöglichen. Ziel ist es, Familien in ihrer Gesamtheit und auch einzelnen ihrer Mitglieder konkrete Hilfe und Unterstützung zu gewähren und in der Öffentlichkeit für ihre Belange einzutreten.

Schirmherrin[Bearbeiten]

Schirmherrin der Stiftung ist Carolin Reiber (Moderatorin des Bayerischen Rundfunks).

Schwerpunkte der Stiftung[Bearbeiten]

  • Familienpflege: Beratung in Krisensituationen und praktische Hilfe vor Ort
  • Bildung und Beratung: Religiöse Kurse, Tage der Stille, Exerzitien, geistliche Begleitung
  • Generationsübergreifende Arbeit: Begegnung von Jung und Alt
  • Begleitung und Unterstützung: Hilfe für Rat suchende Kranke, Sterbende und ihre Angehörigen

Kontakt[Bearbeiten]

Stiftung SOS Familie
c/o Sr. M. Elisabeth Stahl OSA
Friedrich-Spee-Straße 32
97072 Würzburg
Telefon: 0931-8804-110
Telefax: 0931-8804-177
E-mail: stiftung@sos-familie.de

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]