Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg wurde von der Städtischen Sparkasse Würzburg ins Leben gerufen.

Geschichte[Bearbeiten]

Die öffentliche Stiftung wurde 1988 gegründet und ging 2000 an die Sparkasse Mainfranken Würzburg über.

Stiftungskapital[Bearbeiten]

Das Stiftungskapital wird durch den erwirtschafteten Jahresüberschuß finanziert. Die Sparkasse, als kommunales Geldinstitut, darf keinen Reingewinn ausweisen.

Stiftungszweck[Bearbeiten]

Zweck der Stiftung ist die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Jugend- und Altenhilfe, des Sports, kultureller Zwecken, der Erziehung, Volks- und Berufsbildung, der Heimatpflege und Heimatkunde. Sie soll amtlich anerkannte Verbände der freien Wohlfahrtspflege, des Völkerverständigungsgedankens, des Naturschutzes, der Landschaftspflege und des Umweltschutzes unterstützen und Vereine des Tierschutzes, des Katastrophenschutzes, der Entwicklungshilfe und kirchliche Zwecke bedenken.

Kontakt[Bearbeiten]

Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg
c/o Sparkasse Mainfranken Würzburg
Hofstraße 9
97070 Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]