Residenznacht

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Würzburger Residenznacht ist eine Veranstaltung bei der in verschiedenen Räumen der Residenz Führungen, musikalische und andere künstlerische Auftritte sowie kulinarische Verköstigung angeboten werden. Veranstalter ist die Schloss- und Gartenverwaltung Würzburg. Zum Schutz des Weltkulturerbes ist die Besucherzahl auf 1800 begrenzt, weshalb die Eintrittskarten schnell ausverkauft sind. Der Eintrittspreis liegt bei 25 EURO (Stand 2017).

Entwicklung[Bearbeiten]

Aufgrund umfangreicher Restaurierungsarbeiten im Gartensaal der Residenz stand dieser im Jahr 2015 für Veranstaltungsnutzungen jeglicher Art nicht zur Verfügung. Dies betraf auch die Residenznacht, die aus diesem Grunde 2015 entfallen musste.

2017 öffnete das fürstbischöfliche Schloss gleich zweimal seine Pforten. Beide Residenznächte waren ausverkauft. [1]

Termin[Bearbeiten]

► siehe Veranstaltungskalender

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]