Pro Familia Würzburg-Aschaffenburg e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Pro Familia Bezirksverband Würzburg-Aschaffenburg e.V. steht für ein Menschenbild, in dessen Mittelpunkt die Freiheit des Menschen in eigener Verantwortung, die Achtung der Menschenwürde und das Leitbild sozialer Gerechtigkeit stehen.

Geschichte

Pro familia ist bundesweit tätig in über 180 Beratungsstellen. Sitz des Bundesverbandes ist Frankfurt am Main. Der Würzburger Bezirksverband wurde 1983 durch die SPD-Politikerin Karin Radermacher ins Leben gerufen.

Vereinszweck

Pro familia ist ein Fach- und Mitgliederverband, der sich für selbstbestimmte Sexualität, sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte sowie Geschlechtergerechtigkeit einsetzt. Der Verein versteht sich als Fach- und Dienstleistungsverband auf dem Gebiet der Sexualität, sexuellen Gewalt, Partnerschaft, Schwangerschaft und Familienplanung. Die Beratungsarbeit vor Ort ist eingebunden in ein Netzwerk medizinischer und psychosozialer Einrichtungen und Initiativen.

Beratungs- und Bildungsangebot in Würzburg

  • Staatlich anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle
  • Fachberatungsstelle bei sexueller Misshandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Sexualaufklärung, Prävention & Sexualpädagogik
  • Fachberatung bei sexueller Misshandlung
  • Berufsgruppe gegen sex. Gewalt an Kindern und Jugendlichen
  • Paar- und Sexualberatung
  • Sexualität und Behinderung
  • Nase, Bauch und Po
  • MammaCare
  • Diaphragma-Kurs

Kontakt

pro familia Beratungsstelle Würzburg
Zentrum für Familienplanung
Semmelstraße 6 (2. Stock)
97070 Würzburg
Telefon: 0931-460650

Weblinks