Philipp Jakob Huth von Dessendorf

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Philipp Jakob Huth, Edler von Dessendorf (* 25. September 1742 in Würzburg; † 5. Juli 1813 in München) war Jurist und römisch-katholischer Theologe.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Huth studierte Theologie und Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und in Ingolstadt, wo er 1769 Universitätsbibliothekar und 1771 zum Doktor beider Rechte promoviert wurde. Im selben Jahr erlangte er das Lizentiat der Theologie. Huth wurde nach dem Studium Schulrektor und Professor zunächst 1773 in Mindelheim, dann 1774 in Burghausen/Salzach. 1775 wurde er Kanoniker am Hochkollegiatstift der Münchener Frauenkirche.

Publikationen[Bearbeiten]

Er veröffentlichte unter anderem 1772 ein Standardwerk zur Ausbildung der Priester und ab 1777 diverse kirchengeschichtliche Arbeiten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Reusch, Heinrich, "Huth von Dessendorf, Philipp Jakob" in: Allgemeine Deutsche Biographie 13 (1881), S. 461-462 Onlinefassung

Weblinks[Bearbeiten]