Marianne Albrecht

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Marianne Albrecht (* 14. August 1956 in Dillingen) ist Psychologin und gehörte bis Mai 2014 dem Würzburger Stadtrat an.

Leben und Wirken

Die gelernte Diplom-Psychologin arbeitet als beratende Psychologin im Goldenen Kinderdorf in Würzburg als beratende Psychologin und Fachkraft für Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen.

Politische Laufbahn

Marianne Albrecht ist seit 1980 Mitglied der GRÜNEN und war im Vorstand des Kreisverbands Würzburg-Stadt von 1990 bis 1994. Dem Würzburger Stadtrat gehörte sie von Mai 1996 bis Mai 2014 an.

Schwerpunkte der Stadtratstätigkeit

  • Kommunale Jugendhilfeplanung
  • Modellprojekt „Würzburg 2002 - Stadt für Kinder“: Initiatorin des Projekts in Kooperation mit der Stadt und 1. Vorsitzende des Fördervereins „Stadt für Kinder e.V.“
  • Entwicklung des Stadtteilprojekts „Aktivspielplatz Steinlein“ mit Bau eines Spielhauses (offene pädagogische Betreuung); Entwicklung des Stadtteilprojekts „Spielgarten Heuchelhof aktiv“ (offene pädagogische Betreuung)
  • Kinder- und Jugendhilfehaushalt: langfristiges Ziel der Umschichtung von Haushaltsmitteln zugunsten der Prävention
  • Stadtmarketing: Entwicklung des Einzelhandels und des Mittelstandes
  • Stiftung Bürgerspital
  • ÖPNV

Siehe auch

Weblinks