Marianne Albrecht

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marianne Albrecht (* 14. August 1956 in Dillingen) ist Psychologin und gehörte bis Mai 2014 dem Würzburger Stadtrat an.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Die gelernte Diplom-Psychologin arbeitet als beratende Psychologin im Goldenen Kinderdorf in Würzburg als beratende Psychologin und Fachkraft für Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Marianne Albrecht ist seit 1980 Mitglied der GRÜNEN und war im Vorstand des Kreisverbands Würzburg-Stadt von 1990 bis 1994. Dem Würzburger Stadtrat gehörte sie von Mai 1996 bis Mai 2014 an.

Schwerpunkte der Stadtratstätigkeit[Bearbeiten]

  • Kommunale Jugendhilfeplanung
  • Modellprojekt „Würzburg 2002 - Stadt für Kinder“: Initiatorin des Projekts in Kooperation mit der Stadt und 1. Vorsitzende des Fördervereins „Stadt für Kinder e.V.“
  • Entwicklung des Stadtteilprojekts „Aktivspielplatz Steinlein“ mit Bau eines Spielhauses (offene pädagogische Betreuung); Entwicklung des Stadtteilprojekts „Spielgarten Heuchelhof aktiv“ (offene pädagogische Betreuung)
  • Kinder- und Jugendhilfehaushalt: langfristiges Ziel der Umschichtung von Haushaltsmitteln zugunsten der Prävention
  • Stadtmarketing: Entwicklung des Einzelhandels und des Mittelstandes
  • Stiftung Bürgerspital
  • ÖPNV

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]