Leonard Szewczyk

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
P. Leonhard Szewczyk SDB

P. Leonhard Szewcyk SDB (* 1972 in Wielun/Polen) ist Salesianerpater und seit 2019 Pfarrvikar der Pfarreiengemeinschaft Heiligkreuz und St. Elisabeth.

Leben und Wirken

Nach dem Schulbesuch studierte er ab 1991 Wirtschaftswissenschaften in Lodz. 2005 begann er das Noviziat bei den Salesianern Don Boscos in Czerwińsk nad Wisłą und legte 2006 die zeitlichen Gelübde ab. Von 2006 bis 2008 studierte er Philosophie im Seminar der Salesianer Don Boscos in Lodz. Anschließend absolvierte Szewcyk bis 2010 ein pastorales Praktikum in Sokołów Podlaski, einer Einrichtung der Salesianer Don Boscos. Dort war er als Erziehungs- und Lehrkraft in Schule und Internat tätig. Von 2010 bis 2014 studierte er katholische Theologie in Krakau. Am 25. August 2012 legte Szewczyk die Ewige Profess ab. Am 22. Juni 2013 wurde er im Erzbistumin Krakau zum Diakon und am 24. Mai 2014 in Warschau zum Priester geweiht. Danach war Szewczyk bis Ende Juli 2019 in München als Kaplan tätig.

Pfarrvikar in Würzburg

Mit Wirkung vom 1. September 2019 hat ihn Bischof Franz Jung zum Pfarrvikar der Würzburger Pfarreien im Stadtbezirk Zellerau ernannt.

Siehe auch

Weblinks