Jonathan Levy

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonathan Romar Levy

Jonathan Romar Levy (* 15. November 1982 in Los Angeles) ist ein amerikanischer Basketballspieler, der eine Saison bei den s.Oliver Baskets aus Würzburg spielte.

Sportliche Laufbahn

Nach seiner Zeit am US-College California State University, San Bernardino für das Hochschulteam Coyotes in der California Collegiate Athletic Association der NCAA Division II wechselte Levy 2004 nach Österreich zum Erstligisten BSC Raiffeisen Panthers Fürstenfeld. Im Sommer 2005 wechselte Levy zum damaligen deutschen Zweitligisten ratiopharm aus Ulm, mit dem er 2006 in die Basketball Bundesliga (BBL) aufstieg. In der BBL-Saison 2006/07 konnten Levy frühzeitig mit dem Aufsteiger den Klassenerhalt sichern und wechselte anschließend zum Ligakonkurrenten NewYorker Phantoms aus Braunschweig.

Spieler in Würzburg

Daraufhin wechselte er zu den s.Oliver Baskets in die zweite deutsche Liga, die mittlerweile als ProA organisiert war. Hier konnte er 2010/11 den Aufstieg in die erste Liga feiern. Nach einem Trainerwechsel bekam Levy keinen neuen Vertrag in Würzburg mehr und setzte seine Karriere 2011 in Ungarn beim Erstliga-Aufsteiger SZTE Szeged fort.

Siehe auch

Weblinks

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jonathan Levy aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.