Johannes von Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes von Würzburg war Geistlicher und Schriftsteller im 12. Jahrhundert.

Leben und Wirken

Johannes besuchte als Kleriker und Pilger zwischen 1160 und 1170 das Heilige Land.

Publikationen

Er verfaßte nach seiner Rückkehr nach Würzburg eine Beschreibung der heiligen Stätten, die nicht nur über die Verhältnisse in Palästina, besonders in Jerusalem, in der Zeit zwischen dem Zweiten und Dritten Kreuzzug unterrichtet, sondern auch als frühes Zeugnis für das erwachende Nationalgefühl von Bedeutung ist. Er meldet nämlich Bedenken an gegen die Ansprüche der Franzosen auf das Hauptverdienst bei der Eroberung Jerusalems im Jahr 1099 an und bemüht sich, den entscheidenden Anteil der Waffentaten deutscher Ritter herauszustellen.

Siehe auch

Quellen