Johann Matthäus Seitz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Matthäus Seitz war evangelischer Geistlicher und Gemeindepfarrer in Winterhausen.

Ortspfarrer in Winterhausen

Seitz war dreißig Jahre lang evangelischer Seelsorger der Marktgemeinde Winterhausen von 1928 bis 1958. In seine Amtszeit fiel die Zeit des Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg. Nach der Pfarrstelle an der Nikolauskirche (Winterhausen) wurde er Dekan in Thalmässing/Lkr. Roth in Mittelfranken.

Familiäre Zusammenhänge

Sein Sohn Manfred, am 17. September 1928 in Winterhausen geboren, war Theologieprofessor und Universitätsprediger in Heidelberg.

Siehe auch

Quellen

  • Kaldenderblatt 2018 und 2019 der Marktgemeinde Winterhausen