Johann Caspar Schnetter

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Caspar Schnetter (* 1778 in Rimpar; † 18. März 1860 in München) war gelernter Schmied und Fabrikant.

Leben und Wirken

Schmetter ging ab etwa 1790 in Würzburg bei einem Zeugschmied in die Lehre und setzte 1799 seine Ausbildung in Wien fort. Ab 1805 wirkt er als Hersteller von chirurgischen Instrumenten in München und wird ab 1813 als chirurgischer Instrumenten-Macher und Pensionair der Akademie der Wissenschaften zu München bezeichnet. Zwischen 1820 und 1840 nahm er selbst orthopädische Behandlungen vor.

Posthume Würdigung

In seinem Geburtsort Rimpar wurde die Kaspar-Schnetter-Straße nach ihm benannt.

Siehe auch

Weblinks