Johann Baptist Broili

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenkblatt zur Aufnahme Broilis als Ratsherr im Silbernen Ratsbuch

Johann Baptist Broili (* 1700; † 6. Juli 1774) war Würzburger Kaufmann und Bürgermeister.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Broili kam aus „Siajo bei Tolmetz im venetianischen Gebiet“ und wurde zusammen mit seiner Frau Anna Johanna Leonarda Quagliin (Quaglia), einer Würzburger Bürgerstochter, am 18. Januar 1742 als Bürger aufgenommen [1].

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

1771/1772 war er zweiter Bürgermeister unter Johann Philipp der Jüngere von Papius. Sein Wappen findet sich im Silbernen Ratsbuch [2], das im Stadtarchiv Würzburg verwahrt wird.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stadtarchiv Würzburg, Ratsbuch 217, fol. 51.
  2. Stadtarchiv Würzburg, Ratsbuch 17, fol. 120.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Peter Baum: Das „Silberne Ratsbuch“ des Stadtarchivs Würzburg. Zeugnisse Würzburger Buchmalerei des 18. Jahrhunderts (Schriften des Stadtarchivs Würzburg, Heft 19), Würzburg 2012, hier: S. 60 f.