Johann Baptist Broili

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenkblatt zur Aufnahme Broilis als Ratsherr im Silbernen Ratsbuch

Johann Baptist Broili (* 1700; † 6. Juli 1774) war Würzburger Kaufmann und Bürgermeister.

Familiäre Zusammenhänge

Broili kam aus „Siajo bei Tolmetz im venetianischen Gebiet“ und wurde zusammen mit seiner Frau Anna Johanna Leonarda Quagliin (Quaglia), einer Würzburger Bürgerstochter, am 18. Januar 1742 als Bürger aufgenommen [1].

Bürgermeister von Würzburg

1771/1772 war er zweiter Bürgermeister unter Johann Philipp der Jüngere von Papius. Sein Wappen findet sich im Silbernen Ratsbuch [2], das im Stadtarchiv Würzburg verwahrt wird.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Stadtarchiv Würzburg, Ratsbuch 217, fol. 51.
  2. Stadtarchiv Würzburg, Ratsbuch 17, fol. 120.

Literatur

  • Hans-Peter Baum: Das „Silberne Ratsbuch“ des Stadtarchivs Würzburg. Zeugnisse Würzburger Buchmalerei des 18. Jahrhunderts (Schriften des Stadtarchivs Würzburg, Heft 19), Würzburg 2012, hier: S. 60 f.