Hermann IV. von Weimar-Orlamünde

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann von Weimar-Orlamünde (im 13. Jahrhundert) war Geistlicher im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken

Genau wie sein Bruder Otto von Weimar-Orlamünde schlug er die geistliche Laufbahn ein. In den Quellen wird er nicht als „Grafregent“ benannt. Möglicherweise, war er direkt zum Kirchendienst bestimmt worden und hatte aufgrund seines geistlichen Standes höchstwahrscheinlich keine Nachkommen. Quellbelegungen hierüber gibt es nicht.

Siehe auch

Weblinks