Heinricus Circker

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinricus Cirker († 11. August 1415 in Bebenhausen) war kurze Zeit im Jahr 1371 Weihbischof im Bistum Würzburg

Leben und Wirken

Heinrich Zirker (bzw. Zirkel) trat dem Zisterzienserorden bei. 1371 wurde er für kurze Zeit Weihbischof in Würzburg. Von 1385 bis 1411 wurde er zum Weihbischof des ehemaligen Bistums Konstanz berufen wurde. Dort hat er nachweislich im Jahr 1390 die erste Pfarrkirche im Kleinwalsertal in Mittelberg geweiht. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er in der Zisterzienserabtei Bebenhausen, wo er auch seine letzte Ruhe fand.

Siehe auch

Literatur

  • Die Zisterzienserabtei Bebenhausen, herausgegeben von Jürgen Sydow, Max-Planck-Institut für Geschichte, S. 276

Weblinks